Zitate Zeit – Sprüche zur Zeit

Hier findest du eine zeitlose Mischung von Zitaten und Sprüchen zum Thema Zeit. Vielleicht bist du nur rein zufällig auf diese Seite mit Zeit-Zitaten gestoßen und denkst dir, jetzt im Moment hast du nicht für Sprüche Zeit … also keine Zeit Sprüche zu lesen – lies trotzdem, denn es lohnt sich 🙂

Nimm dir für Zitate Zeit …

Du solltest dir aber für die Zitate Zeit nehmen  – nachdenken über Zeit lohnt sich wirklich. Natürlich hilft kein Zitat Zeit zu sparen oder die Zeit anzuhalten, denn du spürst wie durch das Lesen der Zitate Zeit vergeht. Aber die Zeit auf dieser Seite ist gut investiert. Die Lebensweisheiten und Zeit-Sprichwörter sollen zum Nachdenken anregen, zum Nachdenken über Zeit haben, Zeit nehmen und Zeit schenken, denn Zeit ist das kostbarste, was man schenken kann.

In diesem Blog findest du zu jeder Zeit Zitate oder Sprüche auch zu anderen Themen. Nimm dir für die Sprichwörter Zeit und lass sie in Ruhe auf dich wirken. Du wirst sehen – diese Zitate sind keine Zeitverschwendung, es ist eher so, dass dir diese Zitate Zeit schenken können! Viel Spaß beim Lesen all der Denkanstöße, Zitate und Sprüche über Zeit und der unterschiedlichen Art und Weise sie wahrzunehmen oder zu vergessen.

Es ist Zitate Zeit – Zeit für Zitate

Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
(Lucius Annaeus Seneca)

Gewöhnliche Menschen denken nur daran, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht sie zu nützen.
(Arthur Schopenhauer)

Ist die Zeit das Kostbarste unter allem, so ist die Zeitverschwendung die allergrößte Verschwendung.
(Benjamin Franklin)

Kein Schaden ist größer als vergeudete Zeit.
(Michelangelo)

Menschen, die ihre Zeit schlecht verwenden, sind die ersten, die sich über deren Kürze beklagen.
(Jean de La Bruyère)

Manche Zeit wird uns entrissen, manche gestohlen, manche verrinnt einfach. Am schädlichsten ist jedoch ein Verlust, der durch Nachlässigkeit entsteht.
(Lucius Annaeus Seneca)

Liebst du das Leben? Dann verschwende nicht die Zeit! Denn das ist der Stoff, aus dem das Leben gemacht ist.
(Benjamin Franklin)

Zeitvertreib ist etwas Abscheuliches. Man verscheucht dabei das, was man am dringendsten braucht.
(Federico García Lorca)

Versuchen, die Zeit totzuschlagen … also das Leben totzuschlagen, das ist die schwerste „Erkrankung“ die es gibt.
(Prentice Mulford)

Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen …, die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit totzuschlagen, die sie ständig zu sparen versuchen.
(Erich Fromm)

Nie stille steht die Zeit, der Augenblick entschwebt,
und den du nicht benutzt, den hast du nicht gelebt.
(Friedrich Rückert)

Das Jahr geht weiter, und ehe man sichs versieht, ist für die Tulpen, die man im Herbst nicht gesetzt hat, die Zeit gekommen nicht zu blühen.
(Deutsches Sprichwort)

Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und dem Menschen doch das Kostbarste stehlen: die Zeit.
(Napoleon I. Bonaparte)

Die Zeit ist eine gute Lehrmeisterin. Schade ist nur, dass sie alle ihre Lehrlinge umbringt.
(Curt Götz)

 

Sprüche und Zitate Zeit

Zitate Zeit

 

Die Zeit ist das kostbarste Gut;
man kann sie für Geld nicht kaufen.
(Jüdisches Sprichwort)

Zeit ist Geld.
(Benjamin Franklin)

Der Verlust an Zeit ist noch wichtiger als der von Geld, denn durch den richtigen Gebrauch der ersteren kann der Verlust des letzteren oft wieder ersetzt werden.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,
ist die vorüber, in der man kann.
(Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

Wenn die Zeit nicht reif ist, kann nichts es geschehen machen; wenn sie reif ist, kann nichts es verhindern.
(Chinesisches Sprichwort)

Die Zeit heilt alle Wunden.
(Voltaire)

Die Zeit mag alle Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.
(Mark Twain)

Die Zeit mildert viel, macht aber nichts ungeschehen.
(Karl Detlef)

Die Zeit heilt Schmerzen und Streitigkeiten, weil der Mensch sich ändert: weder der Beleidigte noch der Beleidiger bleiben, was sie einmal waren.
(Blaise Pascal)

Eins, zwei, drei im Sauseschritt
eilt die Zeit – wir eilen mit.
(Wilhelm Busch)

Der Mensch sagt, die Zeit vergeht.
Die Zeit sagt, der Mensch vergeht.
(Indisches Sprichwort)

Es ist eine bekannte Sache, dass die Viertelstündchen größer sind als die Viertelstunden.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Gäbe es die letzte Minute nicht,
so würde niemals etwas fertig.
(Mark Twain)

Wer nicht kommt zu rechten Zeit,
der muss nehm‘n, was übrig bleibt.
(Deutsches Sprichwort)

Nichts ist so sehr für die gute alte Zeit verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.
(Anatole France)

Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen Sie sich in zehn Jahren zurücksehnen werden.
(Peter Ustinov)

Die guten Zeiten erkennen wir erst, wenn sie vorüber sind.
(Wilhelm Vogel)

Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen.
(Buddha)

Verlorene Zeit wird nicht wiedergefunden.
(Benjamin Franklin)

Zeit hätte man wohl genug, wenn man sie nur wohl anlegte.
(Deutsches Sprichwort)

Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten.
(Georg Christoph Lichtenberg

Als Gott die Zeit machte, hat er genug davon gemacht.
(Irisches Sprichwort)

Eigentlich brauchen wir nicht mehr Zeit, sondern weniger Wünsche.
(unbekannt)

Zeit ist ein Geheimnis, eine Urfrage ohne Antwort.
(Oswald Spengler)

Was ist also die Zeit? Wenn mich niemand darüber fragt, so weiß ich es; wenn ich es aber jemandem auf seine Frage erklären möchte, so weiß ich es nicht.
(Augustinus Aurelius)

Ein Hilfsmittel großer Zeitersparnis ist: Alles gleich recht machen, nicht bloß vorläufig.
(Carl Hilty)

Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will.
(John Steinbeck)

Wir schätzen die Zeit erst, wenn uns nicht mehr viel davon geblieben ist
(Leo Tolstoi)

Man kann die Uhr anhalten, aber nicht die Zeit.
(unbekannt)

Der Dummkopf beschäftigt sich mit der Vergangenheit, der Narr mit der Zukunft, der Weise aber mit der Gegenwart.
(Nicolas Chamfort)

Nichts bezeichnet den Menschen mehr, als das, wofür er niemals Zeit findet.
(Isolde Kurz)

Jede Zeit ist umso kürzer, je glücklicher man ist.
(Plinius der Jüngere)

„Ich habe keine Zeit“ bedeutet im Grunde: „Alles andere ist mir wichtiger“.
(Unbekannt)

Nimm dir Zeit zu arbeiten – das ist der Garant des Erfolges.
Nimm dir Zeit zu denken – das ist die Quelle der Macht.
Nimm dir Zeit zu spielen – das ist das Geheimnis der ewigen Jugend.
Nimm dir Zeit zu lesen – das ist die Grundlage der Weisheit.
Nimm dir Zeit, freundlich zu sein – das ist der Weg zum Glück.
Nimm dir Zeit zu träumen – das ist der Weg zu den Sternen.
Nimm dir Zeit zu lieben und geliebt zu werden – das ist das Privileg der Götter.
Nimm dir Zeit, dich umzusehen – der Tag ist zu kurz, um selbstsüchtig zu sein.
Nimm dir Zeit zu lachen – das ist die Musik der Seele.
(Irisches Sprichwort)

Was ist Zeit ? – Physikalische Zeit-Zitate

Die obigen Zitate geben zumindest ein Gefühl davon, was Zeit ist, was Zeit sein kann bzw. wie Zeit manchmal subjektiv empfunden wird. Aus objektiver physikalischer Sicht kann die Beantwortung dieser Frage beliebig komplex und detailliert ausfallen. Man kann aber auch vereinfacht sagen:

Physikalisch gesehen ist Zeit das, was Uhren messen.

Das mag für viele irgendwie unbefriedigend klingen, denn diese Definition entspricht nicht jedermanns Alltagsverständnis. Das Zeit-Zitat von Gottfried Wilhelm Leibniz (1656 – 1716)

Der Raum ist die Ordnung des Nebeneinander, die Zeit ist die Ordnung des Nacheinander.

wird im Wesentlichen auch zukünftig die Grundlage für eine rationale Erklärung von Raum und Zeit bleiben. Wer tiefer in die wissenschaftliche Betrachtung der Zeit einsteigen möchte, kann sich unter www.wissenschaft-online.de ein wenig einlesen.


Kommentar

*